2017 Sommerwochen

Sportkurs Magglingen

Nachdem die letzten Prüfungen an der ZHAW in Winterthur abgelegt worden sind, ging es für uns direkt mit dem Sommerprogramm weiter. Schon am nächsten Montag rückten wir ins Kompetenzzentrum Spitzensport der Armee nach Magglingen ein. 

Bei perfektem Wetter hatten wir die Gelegenheit verschiedene neue Sportarten kennenzulernen. Wir erhielten vom motivierten Leiterteam neue Ideen um uns in Kraft, Kondition und Koordination zu verbessern. Disziplinen wie Sporttests, Ausdauerparcours oder Crossfit brachten uns ganz schön ausser Atem und sorgten für einen gehörigen Muskelkater. Ein guter Ausgleich dazu bildeten diverse Theorien, Spielsportarten oder auch das Bogenschiessen. Zudem konnten wir durch interessante Gespräche mit Sportsoldaten viel Neues über den Alltag der Athleten und die Spitzensportförderung der Armee erfahren.

Am Mittwochabend besuchte uns die PK 14, welche unweit von Magglingen die fliegerische Ausbildung bei Swiss Aviation Training in Grenchen absolvierte. Nach interessanten Gesprächen verschoben wir am darauffolgenden Tag bereits früh an den Bielersee. Trotz schwachem Wind konnte jeder von uns einmal das Steuer eines Segelschiffes übernehmen, wobei das Erlernen von vielen neuen Begriffen und Abläufen eine Herausforderung darstellte. Nach einem Grillabend am See neigte sich die abwechslungsreiche und körperlich anstrengende Woche dem Ende zu. Vielen Dank dem Leiterteam!

Englischkurs Herisau

Die PK 15 mit den Englischlehrern der BUSA
Die PK 15 mit den Englischlehrern der BUSA

Noch mit einem gehörigen Muskelkater vom Sportkurs in Magglingen rückten wir in den Englischkurs nach Herisau ein. Dieser Kurs wurde unter dem Kommando der BUSA (Berufsunteroffiziersschule der Armee) durchgeführt.  

Ziel des Kurses war es, uns in drei Wochen auf die englische Funkprüfung vorzubereiten und unser allgemeines Englisch zu verbessern. Zu unseren Lehrern gehörten auch zwei WK-Soldaten, welche als englische Muttersprachler viel Wissen mitbrachten. 

Durch Lektionen in den Bereichen Writing, Listening, Speaking, Reading und Grammar konnten wir unsere sprachlichen Fähigkeiten schnell verbessern und machten grosse Fortschritte. 

Dank der starken Ostschweizerfraktion in unserer PK konnten wir nach den Theorielektionen spannende Ausflüge in der Umgebung unternehmen. So wissen jetzt alle PK's, dass in St.Gallen die Bratwurst ohne Senf gegessen wird. Nach dem Englischkurs waren wir alle bereit für den Language Proficiency Check und verabschiedeten uns schweren Herzens von der schönen Ostschweiz. Herzlichen Dank an unsere motivierten Englischlehrer von der BUSA!

 

Mehr Bilder der Sommerwochen 2017 sind in der Galerie.